Ausstellungsprojekte

Lotte B. Prechner 1877–1967. Monographie und Werkverzeichnis

August Macke Haus Bonn
28.03. – 07.06.1998
Goethe-Institut, Brüssel
01.10. – 30.10.1998

in Kooperation mit dem Rheinischen Landesmuseum Bonn

Konzeption und Realisation von Buch und Ausstellung, Erstellung des Werkverzeichnisses

Das vom Land NRW durch ein Post-Doc-Forschungsstipendium geförderte Projekt erschloss den im Besitz des Rheinischen Landesmuseum befindlichen Nachlass der Künstlerin Lotte B. Prechner (1877–1967) im Rahmen einer Ausstellung und einer Monografie mit Werkverzeichnis. Das künstlerische Werk Prechners, die als Jüdin 1937 nach Brüssel emigrierte und nach 1945 nicht mehr nach Deutschland zurückkehrte, erlebte so nach einer langen Zeit der Nichtbeachtung eine notwendige Rehabilitation und eine angemessene Würdigung. Hauptleihgeber waren das Rheinische Landesmuseum Bonn und die Bibliothèque Royal Albert Ier, Brüssel

Lotte B. Prechner 1877–1967. Monographie und Werkverzeichnis, hrsg. von Margarethe Jochimsen und Frank Günter Zehnder, Wienand Verlag, Köln 1998
ISBN 3-87909-595-7

Textbeiträge zu Leben und Werk von Lotte B. Prechner

Mit weiteren Beiträgen von Daniel Dratwa, Anke Münster und Hans M. Schmidt