Ausstellungsprojekte

Spektakel des Lebens. Max Beckmann – Arbeiten auf Papier

Sinclair-Haus, Kulturforum ALTANA, Bad Homburg
19.10. – 09.12.2001
Museum Folkwang, Essen
01.02. – 07.04.2002
Ulmer Museum
27.04. – 30.06.2002

Konzeption von Ausstellung und Katalog zusammen mit Andrea Firmenich

Der weite künstlerische Kosmos von Max Beckmann umfasst neben seinen herausragenden Gemälden ein großes Konvolut von Zeichnungen, Aquarellen, Pastellen und Druckgrafiken. Spontane Skizzen, furiose farbige Blätter, druckgrafische Zyklen – die ganze Bandbreite des Arbeitens auf Papier wurde von Beckmann während seines langen künstlerischen Schaffens durchdekliniert. Die in dieser Ausstellung gezeigten 120 Werke stammten überwiegend aus einer deutschen Privatsammlung und wurden in diesem Zusammenhang erstmals öffentlich präsentiert. Einzelne hochkarätige Leihgaben aus öffentlichem und privatem Besitz ergänzten die Auswahl.

Ausst.-Kat. Spektakel des Lebens. Max Beckmann – Arbeiten auf Papier, Wienand Verlag, Köln 2001
ISBN 3-934860-02-8

Textbeitrag »Spektakel des Lebens. Zu den Arbeiten auf Papier im Werk von Max Beckmann«, S. 15–25

Mit weiteren Beiträgen von Astrid Becker, Siegfried Gohr, Rüdiger Vollhard, Stephan von Wiese und Andreas Zimmermann