Ausstellungsprojekte

Ludwig Meidner – Weltentaumel. Die expressionistische Werkphase

August Macke Haus Bonn
05.03. – 23.05.2004
Muzeum Miejskie Wrocławia, Breslau
30.09. – 27.11.2005
Museum Sankt Ingbert
26.11.2006 – 11.02.2007

Konzeption und Realisation von Ausstellung und Katalog

Massive Erschütterungen und eine explosive Dynamik beherrschen die Bildwelt Ludwig Meidners (1884–1966), der von etwa 1912 bis in die frühen zwanziger Jahre der vitalen Künstler- und Literatenszene Berlins angehörte. Er entwickelte einen signifikanten Stil und eine originäre Ikonografie: Vorstadtlandschaften, Großstadt- und Caféhausszenen, Porträts und Selbstporträts dominieren sein Œuvre dieser Jahre. Über 60 Arbeiten – Ölgemälde, Gouachen, Zeichnungen und Druckgrafiken – beleuchteten seine expressionistische Werkphase. Einige wichtige Publikationen stellten ihn zudem als ebenso begabten Literaten und Buchillustrator vor.

Ausst.-Kat. Ludwig Meidner – Weltentaumel. Die expressionistische Werkphase, hrsg. vom August Macke Haus e.V., Bonn 2004
ISBN 3-929607-45-X

Textbeitrag »Weltentaumel – Anmerkungen zu Ludwig Meidners expressionistischer Werkphase«, S. 12–45

Mit weiteren Beiträgen von Gertrude Cepl-Kaufmann, Winfried Flammann und Dietrich Schubert